Lesetermine 2019

Mittwoch, 16. Januar 2019, 19 Uhr

Lesung im Rosegardens, Nürnberg, Vordere Sterngasse 24

Die 7 fränkischen Wortklauber lesen aus verschiedenen Genres – vom Roman über Krimi, von sachlich bis lustig, vom harmlosen Laufsport über den Schönen Brunnen bis hin zum Mord. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Hören Sie einen bunten Mix von Geschichten:

Wie war das mit der Bamberger ERBA?
Welches Geheimnis umgibt den Mathematiklehrer?
Warum sind Nürnberg und Fürth ungleiche Schwestern?
Fisch schwimmt – Vogel fliegt – Mensch läuft – Iwan erzählt!
Was hecken die Zwillinge Isabel und Irene aus?
Und wie war das mit der Verstoßenen von Mur?

Ein bunter Reigen lustiger, spannender und auch nachdenklicher Geschichten erwartet Sie.

Anmeldung im Rosegardens (Eintritt 8 Euro, wobei die Hälfte als Spende an „Radio bei Freunden“ geht).

 

Samstag, 26. Januar 2019, 19:30 Uhr

KofferCandleLightLiteraturDinner in der Kofferfabrik, Lange Str. 81, 90762 Fürth

Ursula Schmid-Spreer (Hrsg.), Andrea Himmelstoß und Martin Meyer lesen aus ihren Kurzkrimis der Anthologie „Pflegestufe Mord“. Zusätzlich zu den Mordtaten in der Seniorenresidenz erwartet ein „Mords“-3-Gänge-Menü die Gäste. Mehr Infos über die Krimis in der Kofferfabrik

Lesetermin mit Martin Meyer

Freitag, 9. November 2018, 19:30 Uhr

Lesung im Senioren-Zentrum Wilhelm Löhe, Bamberg, Heinrichsdamm 45,

Der fränkische Wortklauber Martin Meyer stellt seinen Kurzkrimi „Stradivari auf Abwegen“ aus der Anthologie Pflegestufe Mord vor. Außerdem präsentiert er vielfältige und überwiegend heitere Geschichten über die Tücken des Alltags und über manch kleine menschliche Schwäche.

Consumenta 2018: Wir stellen aus!

Halle 2 – Stand E30

Die Fränkische Wortklauberei ist auch 2018 wieder mit einem Stand auf der Consumenta vertreten! In Halle 2, vom 27. Oktober bis zum 4. November 2018.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Gern signieren wir auch unsere Werke vor Ort!

 

Martin Meyer und die Bamberger Textweber

Martin Meyer liest mit den Bamberger Textwebern

am Donnerstag, 22. März 2018, um 19.30 Uhr,

in der Filiale der Buchhandlung „Jokers“ in Bamberg, Franz-Ludwig-Straße 5a, 96047 Bamberg

„Blick in die Schreibmappen“  – unter diesem Motto liest Martin Meyer zusammen mit den „Textwebern“ vielfältige und meist heitere Kurzgeschichten, unter anderem zu den Themen „Bücher“ und „Buchhandlung“.

Außerdem wird die Anthologie der „Textweber“ mit reizvollen Kurzgeschichten über Bamberg präsentiert.

Fürth – Porträt einer Stadt: Lesung im Blauen Reformkiosk

Andrea Himmelstoß liest im Fürther Stadtpark

Am Sonntag, 28. Mai 2017 liest die Autorin ab 15 Uhr im Kunstprojekt Blauer Reformkiosk aus ihrem Buch „Fürth – Porträt einer Stadt“.

Mit Sicherheit gibt es etwas zu hören über Kirchenmusikdirektorin Sirka Schwartz-Uppendieck, Volker Zuber, der lange Jahre Pastor an der Fürther Michaeliskirche war, und selbstverständlich und insbesondere über die Künstlerin Petra Annemarie Schleifenheimer – kurz PAS.

Petra Annemarie Schleifenheimer initiierte und betreibt den Blauen Reformkiosk, den man sich bei dieser Gelegenheit einmal in Ruhe anschauen sollte. Es lohnt sich, so viel ist gewiss!

 

Lesung aus dem Roman Mistelernte von Bruno Woda

Am 20. Juni 2017 um 19.00 Uhr liest Autor Bruno Woda im Blauen Reformkiosk im Fürther Stadtpark – Zugang über Nürnberger Straße –  aus seinem aktuellen Roman Mistelernte.

Im Kontext des Kunstprojekts Blauer Reformkiosk schließt sich Bruno Wodas Lesung an die Mann-Frau-Thematik der vorangegangen Kunstprojekte an. Denn Luther, ein Mann starker Worte, thematisierte immer wieder die Beziehung zwischen den Geschlechtern.

So geht es auch in Bruno Wodas Roman um die Beziehung von Frauen und Männern. Mal wird der Protagonist Theo verraten und erpresst. Mal ist es seine Frau Heike, die von einem charmanten, aber auch skrupellosen Menschen bedrängt wird und sich wehren muss. Oder muss Theo sie beschützen? Der Autor nutzt die menschlichen Motive Liebe, Distanzierung und Vertrauen, um den Prozess der Beziehung von Theo und Heike darzustellen.

Auch wenn sich die Umstände und Lebensbedingungen der Menschen geändert haben dürften, bleibt die Frage: Inwieweit wirkt Luthers Haltung zum Rollenverständnis bis heute nach? Leben wir alt hergebrachte Denkmuster in unseren heutigen Beziehungen? Was würde Luther heute reformieren wollen? Die literarische Auseinandersetzung ist auch im Zusammenhang zu Luthers Haltung zu Frauen zu sehen.

Der Autor: Bruno Woda, Jahrgang 1944, ist promovierter Naturwissenschaftler und lebt heute am Niederrhein. Mehr Informationen finden Sie unter www.brunowoda.com.

Das Kunstprojekt „Der Männer Lust und Freude“ ist bis einschließlich 5. Juli 2017, jeweils freitags von 15-17 Uhr, samstags von 13-16 Uhr und sonntags von 11-16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen zum temporären Kunstprojekt des Blauen Reformkiosks finden Interessierte auf www.reformkiosk.de.

Freitagslesungen im Bücherhof Helmbrechts: Martin Meyer liest am 16. Juni 17, 19.00 Uhr

Frisch aus der Autorenwerkstatt

Martin Meyer liest am Freitag, 16. Juni 2017, um 19 Uhr Kurzgeschichten – zumeist heiter bis wolkig – im Buch-Café Der Bücherhof, Luitpoldstraße 22-24, 95233 Helmbrechts.

Frisch aus der Autorenwerkstatt – unter diesem Motto liest Martin Meyer aus seiner sehr vielfältigen und meist heiteren Kurzprosa. Dazu stellt er seine aktuellen Romanprojekte vor und plaudert auch ein wenig aus dem Nähkästchen. Über all das, was ihm beim Schreiben bewegt.

Consumenta: 14:00-Uhr-Lesung mit Gerald Kaliwoda

Plausch mit dem Publikum

Inmitten der Consumenta – Nürnbergs großer Konsumentenmesse – las Gerald Kaliwoda alias Bruno Woda aus seinem Text CARPE DIEM, der in der Anthologie „Schreibaffären“ veröffentlicht wurde. Der Autor nutzte nicht nur den lebhaften Messetag, sondern auch die Gunst der Lese-Stunde und freute sich über einen anregenden Plausch mit seinem Publikum.

  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fränkische Wortklauberei auf der Consumenta

Lesung täglich um 14 Uhr 

Die folgenden Autorinnen und Autoren der Fränkischen Wortklauberei lesen auf der Consumenta 2016 aus ihren Texten.

Zeit

Vom 23. Oktober bis zum 1. November 2016. Immer um 14 Uhr.

Ort

Halle 5, in der Leseecke des Cafés

Sonntag, 23.10.2016

Petra Nacke

Kolumnen, verfasst für die Fürther Nachrichten und den Bayerischen Rundfunk

Montag, 24.10.2016

LiLo Seidl

Schokomaus und Anwaltssüppchen

Dienstag, 25.10.2016

Hedy Loewe

Dignity Rising

Mittwoch, 26.10.2016

Gerald Kaliwoda

CARPE DIEM aus "Schreibaffären"

Donnerstag, 27.10.2016

Ursula Schmid-Spreer

Bekenntnis mit Folgen

Freitag, 28.10.2016

Andrea Himmelstoß

Nürnberg und Fürth, die ungleichen Schwestern

Samstag, 29.10.2016

Andrea Himmelstoß

Fürth – Porträt einer Stadt

Sonntag, 30.10.2016

Josef Rauch

Heiliger Bastard

Montag, 31.10.2016

Ursula Schmid-Spreer

Fränkischer Schauerbraten

Dienstag, 01.11.2016

Hedy Loewe

Dignity Rising